nn5n Foundation
Branch of SCP Foundation
nn5n: scp-025 Eine gut gehaltende Garderobe
SafeSCP-025 Eine gut gehaltende GarderobeRate: 169
SCP-025

Gegenstand:SCP-025

Objektklasse:Sicher

Spezielle Eindämmung:SCP-025 ist nur bei der Prüfung zu öffnen, ebenso wie der Raum, in dem SCP-025 gelagert ist. Zugangscodes sind nur an autorisierten Forschungs und Sicherheitspersonal zu gegeben. Keine anderen Containment-Protokolle erforderlich.

Beschreibung:SCP-025 ist ein Holzschrank Maße 0,97m x 0,62m x 1,95 m, voll von Kleidung die aus den verschiedenen Zeitperioden der Menschen stammt. Artikel die in dem Schrank enthalten sind, zusammengefasst mit dem Namen SCP-025-1, gehen zurück bis in die 1920 Jahre, und auch heutige Stile sind zu finden. Die Bekleidung von jedem Zeitrahmen variiert im Hinblick auf die Art; beispielsweise ein Polyester gestreiftes Hemd und Paar Kohleanzughose entsprechen allgemeine Stile der 1970er Jahre. Der einzige gleichvorkommende Aspekt der in jedem Artikel in SCP-025 enthalten ist, ist dass jeder in einem schlechten Zustand ist; Motten haben eine Vielzahl der Klamotten zerfressen, und Löcher sind keine Seltenheit.

Wenn ein Einzelteil von SCP-025 getragen wird, fühlt sich der Träger zuerst beobachtet, er wird sterben oder erleiden eine schwere Verletzung innerhalb von 24 Stunden. Die Ursache für den Tod oder die Verletzung, die in diesen Fällen vorkommt, beziehen sich möglicherweise auf die vorherig beschriebenen Mängel der Bekleidung, je nach dem was man für ein Kleidungsstück trägt variieren die Verletzungen. Das Tragen eines Handschuhs, führt dazu das man sich Beispielsweise beim gewöhnlichen Zwiebelschneiden die Fingerspitzen abschneidet; in ähnlicher Weise, das Tragen eines Ponchos, führt irgendwie zum Verlust des unbedeckten Armes, sei es ein Angriff durch ein wildes Tier oder ein Autounfall, der die Amputation der Extremität erforderlich macht. Wird man in einem nicht eingerichtetem Gebäude eingesperrt, während des Tragen eines Elements aus der Schrank, wird der Träger entweder einer scheinbar spontan auftretenden Fleischfressende Krankheit zum Opfer, die Bereiche, die nicht von der Kleidung bedeckt sind, leiden unter den Ausfall eines Organs oder dem Verlust eines Gliedes oder ähnlichen. Krankheiten, die aus solchen Vorfällen stammen sind weder ansteckend noch zuvor jemals entdeckt worden. Keine Studie wurde erfolgreich durchgeführt, die mit der Geschwindigkeit der oben genannten Symptomen durchgeführt wurde. Empfohlen wird, dass, wenn möglich, Proben der Krankheiten zum Labor für mögliche Gegengift Experimente zu schicken.

Es folgt ein verkürztes Testprotokoll der SCP-025; gründlicher Prüfung der Freigabe des Dokuments in seiner Gesamtheit wäre zu umstritten.

Prüfbuch SCP-025 Abschnitt 1

TESTPERSON: D-778, ein 42-jähriger weißer Mann
ARTIKEL: 1940er-Ära weißen Smoking
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Heftige aufgerissene Naht in der linken Schulter
TESTERGEBNISSE: Subjekt durfte frei die Hallen durchstreifen doch das nur unter Agent-███████ Aufsicht. Für ca. 45 Minuten, ist nichts ereignisreichen aufgetreten; jedoch ██: ██: ██, Sicherheitsbänder und Augenzeugen zeigen, dass D-778 einen Versuch unternomm den Agenten ███████ anzugreifen. Er wiederum überwand den Fehlschlag mit einem Messer, was eine mehr Zoll-tiefe Wunde in D-778 der linker Schulter hervorrief. Genau an der Stelle, wo die Smokings Naht gerissen war. Test angehalten; Test später beendet.

TESTPERSON: D-690, ein 26-jähriger weißer Mann
ARTIKEL: 2004 Boston Red Sox Baseball-Cap
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Fehlende Größeneinsteller auf der Rückseite der Kappe; Logo auf der Vorderseite teilweise entfernt.
Testergebnisse:In einem geschlossenen Raum war nur ein Tisch platziert, auf dem es eine geladene Jericho "Baby Eagle" 9mm Pistole lag, einen Grillanzünder und ein Beil. D-690 wählte, die Kappe nach hinten für den Test zu tragen; potenzielle Auswirkungen dieser Entscheidung auf das Ergebnis des Tests sind nicht bekannt. Betreff ausgedrückt Abneigung, eines der Objekte auf dem Tisch für mehrere Stunden zu berühren; Futter und Wasser wurden nach Bedarf zur Verfügung gestellt. Nach vier (4) Stunden der allgemeinen Inaktivität unterliegt ihm die Handfeuerwaffe und er untersuchte sie; D-690 hielt sich die Waffe genau dort an den Kopf wo die Größenanpassung fehlte. Die Kugel verließ den Kopf in der Nähe vom fehlenden Teil des Logos.

TESTPERSON: D-736, ein 22-jähriger weißer Mann; D-771, ein 23-jähriger weißer Mann
ARTIKEL: Burgundy gestreiften Pullover Weste, aus dem Jahr 1973
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Artikel schien teilweise durch Motten zerfressen zu sein; mehrere große Löcher in der Vorderseite des Pullovers.
Testergebnisse: D-736 wurde durch Forschungsgründe des Personal, unter Zwang gebeten die Pullover Weste zu tragen. D-771 wurde eine geladene Pistole vor den Augen des anderen Testteilnehmer gegeben und angewiesen worden, auf ein bestimmtes Signal, alle sechs (6) Schüsse in Richtung D-736 abzufeuern. Nach dem Test, wurde festgestellt, dass jeder Schuss durch eines der Löcher in der Pullover Weste ging, so dass die Kleidung intakt war; überlebenden Personen wurden zurück nach Quartalen transportiert.

TESTPERSON: D-771, ein 23-jähriger weißer Mann
ARTIKEL: Pullunder von oben löchrig.
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Wie erwähnt.
Testergebnisse: D-771 war dieses Mal in einem leeren Raum platziert, Abmessungen 15m x 15m x 15 m; Objekte im Gehäuse waren Lichtern Overhead. Betreff zunächst klagte der Langeweile, dann lag er auf dem Rücken und ging schlafen. Nach 2 Stunden und 14 Minuten, haben sich zwei (2) der Leuchtstoffröhren an der Decke plötzlich gelöst und fielen zu Boden. Beide landeten direkt auf Löcher in der Strickjacke, erschütternde beim Aufprall; eine (1) der Rohre in den gezackten Stücke vorhanden waren, die D-771 durch die Lücken bereits in der Pullover Weste vorliegenden aufgespießt hatten, drangen nicht in mehreren Bereichen ein, sondern brachen nur wieder. Vitals Subjekts blieb für weitere sechs (6) Minuten am Leben, dann nicht mehr. Weitere Tests Standorte müssen ausgewählt werden, um mögliche Schäden an der Umgebung zu minimieren.

TESTPERSON: Dr. ██████ [Ungeplantes Experiment; ein nicht identifizierter Einzelnen überlassen einen Artikel von SCP-025 auf Dr. ██████ Schreibtisch, die ähnlich wie ein Element seiner eigenen Kleidung aussah. Alle Informationen zu diesem Vorfall und / oder die Täter derselben sofort zu leitenden Mitarbeitern gemeldet werden.]
ARTIKEL: Leichte Schals, gefärbt von einer Reihe Farben.
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Stark gezogen Naht macht den Schal wesentlich kürzer und enger in der Mitte.
Testergebnisse: Laut seiner Reiseroute, Dr. ██████, trägt das Element aus SCP-025 auf dem Weg zum Gehäuse des SCP-███ auf ██ / ██ / ████ für Routine Testen. Allerdings wich er von seinem beabsichtigten Pfad ab und begann in Richtung zu einem völlig separaten Flügel der Anlage. Testperson trat dann in das Gehäuse von SCP-173 ohne das Sammeln von Begleitungen oder sonstiger Sicherheitsvorkehrungen, und, nach dem Hören des Türschließ, blinzelte er. Als Todesursache Strangulation aus einem zerkleinert Luftröhre wurde resultierenden gelistet.

TESTPERSON: D-802, eine 30-jährige Spanier-Frau
ARTIKEL: 1980er Flashdance-Stil weißen Hemd
UNVOLLKOMMENHEIT (S): Rechte Schulter entfernt, linken Ärmel völlig abgeschnitten, geschreddert war der gesamte Saum.
Testergebnisse: [DATA gestrichen]. Alle Anwesenden waren davon infiziert, dann in Quarantäne gestellt und [DATA gestrichen].
Alle weiteren Tests mit 1980er-Ära Mode auf unbestimmte Zeit wegen der Ausgaben und Sicherheitsrisiken durch die oben erwähnte Experiment vorerst verschoben. Vollständige Bereinigung kann schätzungsweise zusätzliche ██ Wochen dauern.

Weitere Tests sind zugelassen; Ergebnisse nun auf Herabstufung.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License

Privacy Policy of website