nn5n Foundation
Branch of SCP Foundation
nn5n: scp-219 Resonanzmotor
SafeSCP-219 ResonanzmotorRate: 53
SCP-219

Objekt-Nr.: SCP-219

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: Wenn nicht in Benutzung, hat sich SCP-219 in zerlegtem Zustand zu befinden. Sämtliche Bestandteile von SCP-219 werden, genau wie der Ersatz für diese Teile, im Lager der Ingenieurabteilung auf dem Gelände von Standort-43 gelagert. SCP-219 ist nicht innerhalb einer Entfernung von vierundzwanzig (24) Kilometern von Einrichtungen der Foundation zu testen, welche Objekte der Klassen Euclid und Keter beherbergen.

Beschreibung: SCP-219 ist ein mechanisches Gerät, welches vornehmlich aus einer Reihe von Kolben besteht und von einem Elektromotor angetrieben wird, der mit Energie versorgt werden kann, indem er an einen separaten Generator angeschlossen wird. Die gesamte Maschine wird von einem Rahmen aus Thoriumlegierung gestützt. Der äußere Rahmen von jedem Kolben von SCP-219 besteht ebenfalls hauptsächlich aus der gleichen Thoriumlegierung. An der Außenseite von SCP-219 sind ein ████ IBM-Desktop-PC, eine Tastatur und ein Monitor angebracht, die alle mit stoßdämpfendem Schaumstoff geschützt sind, um Schäden durch Vibrationen von SCP-219 zu verhindern.

Sobald der Computer an SCP-219 eingeschaltet wird, führt dieser automatisch ein "Erdbeben-Generator"-Programm aus. Über die Tastatur kann ein Benutzer aus einer Liste häufig verwendeter Baumaterialien bis zu zwanzig Elemente auswählen, darunter mehrere Varianten von Stein, Erde, Ziegeln, Beton, Stahl, Eisen, [DATEN GELÖSCHT] und Glas. Durch Auswahl der Option "Sonstige" am Ende dieser Liste wird der Benutzer auf einen anderen Bildschirm weitergeleitet, auf dem er andere Stoffe auswählen kann, darunter verschiedene Holzarten, Kunststoffe, Papier und Knochen. Ein Benutzer hat auch die Wahl, die Eigenschaften eines Materials, welches derzeit nicht in der Liste enthalten ist, zu beschreiben, es zu benennen und für spätere Verwendung in die Liste aufzunehmen. Nachdem ein bestimmtes Material ausgewählt wurde, wird der Benutzer aufgefordert, die Masse und das Volumen der Objekte zu schätzen und eine allgemeine Form der Beschreibung auszuwählen. Es ist nicht möglich, die Zusammensetzung von SCP-219 in SCP-219 einzugeben; jedweder dahingehende Versuch führt dazu, dass der Computer eine Fehlermeldung anzeigt und sich selbst herunterfährt.

Nachdem die Materialien ausgewählt wurden, wird der Benutzer aufgefordert, einen Wirkungsbereich von fünfzig (50) Fuß (Entfernungen werden in englischen Einheiten angegeben) bis █████ (██) Meilen anzugeben und zwei Timer einzustellen: einer, um festzulegen, wie lange SCP-219 bis zur Aktivierung warten wird, sobald das Programm zu laufen beginnt und einer, um festzulegen, wie lange es nach der Aktivierung laufen wird. Sobald alle Kriterien eingegeben wurden, kann der Benutzer "Starten" auswählen, um SCP-219 zu starten, oder er kann "Neu starten" auswählen, um einen anderen Kriterienkatalog einzugeben. SCP-219 kann nicht heruntergefahren werden, sobald ein Programm ausgeführt wird, ohne es zu demontieren oder zu beschädigen,

Bei der Aktivierung oszillieren die Kolben von SCP-219 und erzeugen Schwingungen in der Luft, die der Resonanzfrequenz des ausgewählten Materials durch den Benutzer entspricht. Verschiedene Kolbensätze erzeugen unterschiedliche Resonanzen. Diese Materialien beginnen wiederum zu vibrieren, wenn sie von Luftwellen getroffen werden und zersplittern schließlich oder werden auf andere Weise von der Belastung durch die Schwingungen in ihre Bestandteile aufgelöst. Die Wellen, die von jedem Oszillator erzeugt werden, scheinen sich auch dann nicht gegenseitig zu beeinflussen, wenn sie sich durch dasselbe Medium bewegen, wodurch SCP-219 mit vielen Materialien gleichzeitig in Resonanz treten kann. Studien darüber, wie dies möglich ist, oder wie der Effekt dupliziert werden könnte, blieben ergebnislos.

SCP-219 wurde in ███ █████████, Kalifornien, geborgen, nachdem sich ein schweres Erdbeben ereignete, welches ohne Vorwarnung durch seismische Geologen einen Stadtteil erschüttert hatte. Von Überlebenden gesammelte Augenzeugenberichte deuten darauf hin, dass die seismischen Unruhen ähnliche Auswirkungen hatten wie ein Beben der Stärke 8,8 auf der Richterskala über ein nur 20km durchmessendes Areal. Eine Untersuchung der Umgebung brachte weitaus mehr Feinrisse in den Strukturen zum Vorschein, als durch ein Erdbeben jedweder Stärke möglich sein sollte, sowie die Leichen mehrerer Menschen, die alle an einem massiven inneren Schädeltrauma starben, einschließlich mehrerer Fälle, in denen der gesamte Schädel offenbar explodiert war. Agenten der Foundation fanden SCP-219 in den Trümmern eines eingestürzten Hauses, zusammen mit einigen Verpackungsmaterialien und Ersatzteilen. Der vormalige Besitzer des Hauses war ein gewisser █████████ ██████████████, der später durch eine Schusswunde im Kopf getötet in einem Hotel in Boulder, Colorado, aufgefunden wurde.

Zu den Verpackungsresten gehörten ein Diagramm eines großen, trichterförmigen Objekts, welches mit einem System aus Schläuchen an SCP-219 befestigt war, sowie Anweisungen zur Verwendung des "Resonanzfokussierers". Gemäß diesen Anweisungen sollte der Verwendungszweck darin bestehen, die von SCP-219 erzeugten Resonanzwellen auf einer viel geradlinigeren Bahnkurve zu kanalisieren, wodurch die Reichweite der Maschine in eine Richtung um ███% vergrößert wird. In den Anweisungen werden verschiedene Anwendungen für dieses Beiwerk vorgeschlagen, darunter eine provisorische offensive "Wellenkanone", ein Gerät für Tunnelbohrungen und eine "Resonanzvernichter"-Funktion, die durch Drehen des Fokussierers nach unten1 und Eingabe der Zusammensetzung des Erdkerns in SCP-219 herbeigeführt wird. Die Suche nach dem fehlenden Zubehör ist immer noch nicht abgeschlossen.

Anhang: Jene, die SCP-219 für Abrisszwecke verwenden wollen, sollten beachten, dass SCP-219 auf ebenem, festem Untergrund am effektivsten funktioniert. Ebenfalls wichtig anzumerken ist, dass SCP-219 bei Gebäuden, die einen internen Metallrahmen als Stütze verwenden, am besten auf den Rahmen zielen sollte, anstatt auf die darauf aufgebauten Materialien. Sollte SCP-219 noch laufen, wenn die Vibrationen schon nachgelassen zu haben scheinen, ist die Stromversorgung zu trennen und zu überprüfen, ob die Oszillatoren die Oberfläche unter ihnen abgeschliffen haben; wenn der Boden, auf den die Maschine gestellt wurde, ebenfalls bebt, funktionieren sie möglicherweise nicht richtig. Eventuell muss SCP-219 auf einen haltbaren Untergrund gestellt werden, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch 219-01 -Dr. Chung

Anhang: Trotz der offensichtlichen Ähnlichkeiten mit Nikola Teslas Erdbebenmaschine (siehe SCP-███-█) muss SCP-219 zweifellos mindestens ██ Jahre nach Teslas [DATEN GELÖSCHT] gebaut worden sein. Angesichts dessen, was wir über [DATEN GELÖSCHT] wissen, ist es sehr wahrscheinlich, dass wer auch immer SCP-219 gebaut hat, schlicht und ergreifend Teslas Entwürfe übernommen und diese erweitert hat. -Dr. Chung

Seiten Revision: 5, zuletzt bearbeitet: 20 Jun 2019 11:53
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License

Privacy Policy of website