nn5n Foundation
Branch of SCP Foundation
nn5n: scp-014 Der Beton-Mann
SafeSCP-014 Der Beton-MannRate: 287
SCP-014
scp-014.jpg
SCP-014 vor seiner sicherung.

Gegenstandsnummer#: SCP-014

Objektklasse: Sicher

Spezieller Haltungsprozess: SCP-014 ist in der Anlage Site-██ zu halten, auf einem Stuhl mit Armlehnen, der möglichst gen ein Fenster gerichtet ist. Musik sollte regelmäßig angeboten werden, wobei diese keine Stücke enthalten sollte, die nach 1937 komponiert wurden. Eine Sicherheitskamera sollte im Raum angebracht werden.

Beschreibung: SCP-014 ist ein weißer Mann im scheinbaren Alter von 30 mit schwarzem Haar, braunen Augen und einem rundlichen Gesicht. Berichten zufolge ist sein Name Robert Chetford, der 1915 in die Norwich Irrenanstalt aufgrund wahnhafter Störungen eingewiesen wurde, worin er bezeugt an einem Fluch zu leiden, der ihn unsterblich macht, aber dafür allmählich zu Beton verwandelt. Die Irrenanstalt wurde 1937 geschlossen und die Patienten wurden zahlreichen anderen Instituten zugewiesen. SCP-014 geriet in die Aufmerksamkeit der Foundation 19██, als Gerüchte laut wurden, dass ein Patient sich ewiglich nicht bewegt und keine Anzeichen des Alterns zeigt. Nach weiteren Untersuchungen wurde die Isolierung angeordnet.

SCP-014 ist rein aus seiner äußerlichen Erscheinung ein normaler Mann, allerdings scheint er weder zu altern noch besitzter Anzeichen eines eigenen Metabolismus‘. Er isst nicht, trinkt nicht, schwitzt nicht und besitzt weiterhin keine Merkmale des Lebens. Er atmet nur um zu sprechen und abgesehen seiner Augen und seiner Stimmorgane ist er vollends bewegungslos. Auch besitzt er trotz seiner jahrzehntelangen, unveränderten Position keine Druckstellen; ebenso wenig tritt bei ihm ein Muskelschwund auf. Er ist fähig normal zu sprechen, zeigt jedoch ein wenig Wissen und Interesse über die Zeit in seiner Isolierung.

Anhang:

Notiz: "Offen gesagt, als ich mich mit ihm unterhalten hatte, ohne Vorkenntnisse bezüglich seiner Geschichte zu besitzen, dachte ich einem komplett geistig gesunden aber querschnittsgelähmten Mann gegenüber zu sitzen. Ich finde, er ist der ultimative Beweis dafür, dass allein die eigenen Gedanken den Körper kontrollieren. Er glaubt aus Beton zu sein und dadurch ewig zu leben, weshalb er nun eine Mischung aus beidem ist. Irgendwie. Dr. █████"

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License

Privacy Policy of website