nn5n Foundation
Branch of SCP Foundation
nn5n: scp-019 Monster Vase
KeterSCP-019 Monster VaseRate: 189
SCP-019
medium.jpg
SCP-019

Objekt #: SCP-019

Objektklasse: Keter

Spezielle Eindämmungsprozeduren: SCP-019 ist auf einen weitem Gitter in einem 3m mal 3 m mal 4 m großen Raum aus verstärktem Beton, der in einer Einäscherungsanlage eingebaut ist, platziert. Der Raum ist bei null (0) grad Celsius zu halten wenn die Einäscherungsanlage nicht aktiviert ist. Eine Beobachtungskammer, abgetrennt durch ein Spiegelglas-Fenster ist für die konstante Beobachtung von SCP-019 zu benutzen, und falls/wenn Exemplare von SCP-019-2 beobachtet werden, ist die Einäscherungsanlage zu aktivieren. Im Falle eines Ausbruches von SCP-019-2 sind gewöhnliche Schusswaffen erfolgreich in der Terminierung einzelner Exemplare, aber im Falle eines Schwarm-Level-Ausbruches sind Flammenwerfer effektiver. SCP-019 sollte zu allen Zeiten in einer vertikalen Position gehalten werden.

Beschreibung: SCP-019 erscheint als eine sehr große Keramik-Vase, 1,8 m im Durchmesser an der Öffnung und 2,4 m in der Höhe. Stil und Dekoration weisen darauf hin, dass es im klassischen Griechenland erschaffen wurde, wobei beweiskräftige Datierung aber unmöglich ist, da die Oberfläche unzerstörbar mit allen bekannten Mitteln ist. Sollte eine erfolgreiche Methode entdeckt werden, ist SCP-019 ohne Vorbehalt zu zerstören.

Periodisch tauchen Entitäten aus SCP-019 hervor. Diese werden kollektiv als SCP-019-2 bezeichnet. Die Entitäten variieren in vielen Aspekten, aber tendieren dazu, klein, vage humanoid (auch wenn sie animaloide Merkmale haben können) und extrem feindselig zu sein. Sie wählen für ihre Angriffe häufig ihre Zähne oder Klauen. Obwohl ziemlich empfindlich (außerdem, überraschenderweise, brennbar) sind sie einigermaßen stark und stellen eine beträchtliche Bedrohung dar wenn sie in großer Zahl auftreten.

medium.jpg
SCP-019-2 Exemplar

Wenn bei null (0) grad Celsius und totaler Ruhe gehalten, erwachsen die Entitäten mit einer Rate von annährend 1 Entität pro Stunde aus SCP-019. Die folgenden Eigenschaften sind bekannt, die Manifestationsrate von SCP-019-2 zu beeinflußen:

  • Bewegung von SCP-019
  • Bedrohung zu SCP-019
  • Extreme Temperaturen in beide Richtunge
  • Plötzliche Veränderungen in der umliegenden Umgebung im allgemeinen
  • Einführung von Objekten oder Organismen zum inneren von SCP-019 (bekannt "Flutungs" Reaktionen auszulösen)

Eigenschaften die vielleicht, vielleicht aber auch nicht SCP-019-2's Manifestationsrate beeinflußen sind:

  • Präsenz menschlichen Lebens in der Nähe von SCP-019
  • Gegenwärtige Wettererscheinungen
  • Spezifische Individuen nahe SCP-019 (Einige Individuen scheinen SCP-019-2's Manifestationsrate drastischer zu beeinflußen als andere)

Zusätzlich, wird kippen oder umwerfen von SCP-019 eine Reaktion hervorrufen, als sei es vorher mit SCP-019-2 Exemplaren "gefüllt", obwohl Beobachter die von oben in SCP-019 schauen nur ein dunkles Loch melden. Aufgrund der Produktionsrate von SCP-019-2 wenn das Objekt gestört wird, ist die Ausmessung des inneren Volumens schwierig, aber es steht unter Verdacht, dass diese mit den äußeren Abmessungen inkonsistent ist.

Anhang: Dokument SCP-019-2-A
SCP-019-2 Anmerkungen, angefertigt von Doktor Light und Doktor Vaux

██.██.████
SCP-019-2 Exemplar wurde aus der Eindämmungskammer entfernt und in einen verstärkten Pferch gehalten, versorgt mit Wasser und lebenden Hühnern als Nahrung. Das Exemplar machte leise, andauernde, verstümmelte Vokalisierungen, die festgestellt wurden, Phonetisch ähnlich mit antiken hellenischen Sprachen zu sein. Obwohl der Grund dafür unbekannt ist, wird immernoch geglaubt das Exemplare nicht intelligenter als Tiere sind.

Das Exemplar lebte nur für weniger als 48 Stunden, und eine Sezierung enthüllte Antatomie die auf einem zellulären Level konsistent mit normaler Biologie ist, aber mit einer extrem instabilen muskulär-skeletalen Struktur. Weitere bemerkenswerte Anomalien schließen ein instabiles Atemsystem, so gut wie kein Verdauungstrakt und nahezu keine weiteren inneren Organe ein. Alle anderen eingefangenen Exemplare folgten ähnlichen Mustern im Bezug auf Verhalten und Niedergang.

Anmerkung: Es erscheint, das SCP-019-2 Exemplare nicht dafür vorgesehen sind, nennenswerte Zeiträume außerhalb von SCP-019 zu überleben. -Dr. Vaux

██.██.████
Eindämmungseinheit wurde leicht beschädigt nach ausgedehnter Aussetzung zu einem SCP-019-2 Exemplar, dass vom Beobachtungsteam übersehen wurde da es teilweise durchsichtig war. Dies wurde nicht zuvor bei SCP-019-2 bemerkt. Beobachtungsteams werden fortfahren, weitere Anomalien zu melden.

██.██.████
Beobachtungsteams melden, das einige Exemplare von SCP-019-2 nun eine signifikant höhere Resistenz gegenüber Einäscherung als andere zu haben scheinen. Es wird vermutet, dass dies ein Verteidigungsmechanismus seitens SCP-019 ist.

██.██.████
Die meisten Exemplare von SCP-019-2 sind nun alle nahezu komplett Resisstent gegenüber den Effekten der Einäscherungsanlage. Ersetzung der Einäscherungsanlage durch ein Säurebad wird erwogen. Die "Evolutiuon" von SCP-019-2 wird untersucht, und ist womöglich ein Beleg für Empfindungsvermögen in SCP-019.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License

Privacy Policy of website